Proteinpulver

Proteinpulver – was es kann, worauf du achten musst!

Vielen ist längst bekannt, dass Proteine sich positiv auf den Körper auswirken. Proteine, das sind Eiweiße, und diese sind Grundbestandteil von Proteinpulvern und -shakes, die es im Internet, im Supermarkt und sogar in speziellen Fitnessläden zu kaufen gibt. Doch warum ist Protein so wichtig für Dich? Dafür gibt es nicht nur einen, sondern viele gute Gründe. Wir verraten sie Dir in diesem Artikel und stellen unsere Lieblings-Eiweiß-Lieferanten für Mädels vor!

Warum Proteinpulver so gut für Dich ist

Proteine sind nicht nur der Baustoff für Muskeln, Bindegewebe und Zellen, sie stärken auch das Immunsystem, sorgen für Balance im Hormonhaushalt und verhelfen zu einer schnelleren Regeneration nach dem Workout. Außerdem sind sie unverzichtbar als alternativer Energielieferant, wenn man lästige Pfunde loswerden will. Denn Proteine sättigen deutlich länger als andere Nährstoffe und fördern dabei noch die Fettverbrennung. Gleichzeitig schützen sie vor Heißhungerattacken, da sie im Gegensatz zu anderen Nährstoffen keinen hohen Insulinausstoß bewirken. Wenn man abnehmen will, sollte man eiweißreiche Kost Kohlenhydraten in jedem Fall vorziehen. Wer statt einer stark kalorienreduzierten Diät weniger Kalorien, dafür aber viel mehr Eiweiß zu sich nimmt, beugt außerdem dem Jojo-Effekt und dem Muskelabbau vor. Kurzum: Eiweiß (und damit auch ein Proteinshake) ist eine Wunderwaffe für einen gesunden, schlanken und starken Körper.

Die unbegründete Angst vor Muckis

Kennt man die Vorteile von Eiweiß und verbindet sie gedanklich mit den immer höheren Ansprüchen der Gesellschaft an die Fitness des Einzelnen, so wundert es einen nicht, dass das Geschäft mit Eiweißprodukten boomt wie nie zuvor. Sieht man sich im Fitnessstudio, im Internet oder in Fachgeschäften für Sportlerernährung um, bemerkt man allerdings schnell, dass größtenteils Männer angesprochen werden sollen. Durch dieses Männer- und Bodybuilding-zentrierte Marketing der Unternehmen haben Frauen sogar Angst vor Proteinshakes. Die Werbung erweckt zu schnell den Eindruck, Proteinshakes ließen dir automatisch dicke Muskeln sprießen. Diese Sorge können wir Dir zum Glück nehmen. Denn wie schnell und wie stark Muskeln wachsen hängt vor allem mit der Veranlagung zusammen. Und die ist bei Männern ganz anders als bei Frauen. Frauen fehlt schlicht und ergreifend das Testosteron dafür. Wenn man als Frau nicht jeden Tag mehrere Stunden mit Krafttraining verbringt und Unmengen an Eiweiß (und vielleicht sogar illegale Substanzen) zu sich nimmt, wird man ganz sicher nicht muskelbepackt werden. Und das gewisse, dezente Maß an Muskeln, dass man durch intensives Training mit Proteinshakes als Frau erreichen kann, ist unserer Meinung sehr attraktiv. Das finden übrigens auch immer mehr Männer!

Die verschiedenen Protein-Arten erklärt

Eine schlechte Nachricht vorweg: das Label „Speziell für Frauen“ ist pures Marketing und hat keine Berechtigung, denn bei der Eiweiß/Proteinaufnahme unterscheiden sich Männer und Frauen nicht. Das zu wissen, macht es nicht unbedingt einfacher, sich bei der riesen Auswahl an Präperaten zurechtzufinden. Casein, Whey, Mehr-Komponenten-Eiweiß, Soja, Isolat, Konzentrat, Shape Shake – das sind nur einige der unzähligen verschiedenen Arten von Proteinpulver. Kein Wunder – denn Protein ist nicht gleich Protein!

Casein sind die circa 80% des Milcheiweißes, die nicht in der Molke landen. Es ist in Quark, Joghurt oder Käse und ein gutes Ausgangsmaterial für den Zellaufbau. Casein wird langsam und konstant aufgenommen, wodurch es deinem Körper bis zu 8 Stunden lang Bausteine für den Aufbau und die Reparatur von Gewebe zur Verfügung stellt. Casein hält dadurch sehr lange satt und wird gern vor dem Schlafen eingenommen, weshalb es auch „Nacht-Protein“ genannt wird. Casein eignet sich auch toll zum Abnehmen.
Whey-Protein ist Molkenprotein (engl. Whey = Molke). Der Körper kann es sehr gut aufnehmen und es gelangt sehr schnell in den Blutkreislauf. Dadurch steht es dem Körper schnell als Baustein für neues Gewebe oder zur Reparatur von beschädigten Muskelstrukturen zur Verfügung. Da es für deine Muskulatur wichtig ist, nach der Belastung schnellstmöglich mit Nährstoffen versorgt zu werden, eignet sich Whey-Protein direkt nach dem Training oder für morgens nach dem Aufstehen.
Mehrkomponenten Protein ist, wie der Name schon sagt, eine Kombination aus mehreren Eiweißsorten. In der Regel stecken vor allem Casein und Whey-Protein darin. Es soll die Vorteile kombinieren und dadurch kurz und langfristig mit Proteinen versorgen.
Isolat wird durch ein spezielles Produktionsverfahren gewonnen, bei dem der Eiweißanteil im Proteinpulver um bis zu 90 Prozent erhöht wird, während der Fett- und Kohlenhydrateanteil auf rund ein Prozent reduziert wird. Dadurch enthält das Endprodukt nur noch einen minimalen Anteil an Milchzucker, was für Laktoseintolerante wichtig ist. Da das Verfahren aufwendig ist, ist Isolat teuer, dafür meist aber auch sehr hochwertig.
Proteinpulver-Konzentrat ist das Gegenteil von Isolat. Es enthält viel Milchzucker, wodurch es für viele schwerer verdaulich ist. Des weiteren liegt der Fettanteil bei ca 5 Prozent, während der Eiweißgehalt zwischen 29 und 80 Prozent stark variieren kann. Vorteil: Konzentrat ist günstiger, aber auch nicht so hochwertig.

Fünf Tipps für die Wahl des Proteinpulvers


1. Nimm ein hochwertiges Isolat, frei von Hormonen und unnötigen Zusatzstoffen!
2. Wie bei allem: Je kürzer die Liste der Inhaltsstoffe, desto besser!
3. Achte auf einen niedrigen Fett- und Kohlenhydratanteil, dafür einen Eiweißanteil von mindestens 70 Prozent!
4. Das Pulver sollte sich gut lösen und keine Klumpen bilden!
5. Lass auch deine Geschmackspräferenzen mitentscheiden!

Unsere Proteinpulver-Favoriten


Das Impact Whey Isolate von MyProtein liegt bei uns ganz vorn. Mit einem Eiweiß Anteil von 92 Prozent bei verschwindend geringen 0,68 Prozent Kohlenhydraten und nur 1 Gramm Fett auf 100g Pulver hat es eine tolle Zusammensetzung, ist außerdem gut löslich und in tollen Geschmacksrichtungen verfügbar. Man kann es auf Amazon in den Geschmacksrichtungen Vanille, Strawberry Cream, Chocolate Smooth und Blueberry bestellen.
Für’s Abnehmen und als Nachtprotein hat uns das Body Attack Casein Protein überzeugt. Das es in der Geschmacksrichtung Vanille hier auf Amazon. Aber auch das Micellar Casein der Pro-Series von ESN kann überzeugen. Ihr könnt es hier in der Geschmacksrichtung Schoko bestellen.