Aubergine mit Granatapfel und Minz Sauce

Detox Rezept: Gebackene Aubergine mit Granatapfel

Schon in unserem letzten Food Artikel haben wir uns dem Produkttest von „Das große Detox Kochbuch“ von Köchin Lily Simpson und Ernährungscoach Rob Hobson gewidmet. Was das für ein Buch ist und was es ausmacht kannst Du in unseren Review lesen. Fitness Friend Dörte hat das Buch für uns getestet und mit einem der Detox Rezepte gebackene Augergine mit Granatapfel zubereietet.

[x_custom_headline type=“left“ level=“h2″ looks_like=“h6″]Dörte und das große Detox Kochbuch[/x_custom_headline]
das große detox kochbuch„[Das Buch] ist optisch schön aufgearbeitet“, beschreibt unsere Testerin ihren ersten, positiven Eindruck. Es beinhalte sehr viele schöne Bilder. Sie schreibt weiter: „Auch das Verhältnis von Rezepten und Information ist stimmig und durch das Inhaltsverzeichnis am Ende findet man schnell was man sucht. Die Info über das Konzept der Detox-Ernährung und die Möglichkeiten bei verschiedenen Krankheiten fand ich verständlich und gut strukturiert.“. Sie konnte bereits hilfreiche Informationen finden, die ihre Ernährung in Zukunft bereichern werden. Dörtes einziger Minuspunkt: Die Zubereitung der ausgeklügelten Gerichte sind nicht immer in ihren Alltag integrierbar, so dass sie von einer ganzen Detox Woche absieht. Sie hat sich aber vorgenommen, das Buch für Anregungen zu nutzen und mit Hilfe des „Großen Detox Kochbuch“ ihre Ernährung vielseitiger zu gestalten. Was sie jetzt schon mitnehmen konnte ist, dass sie häufiger auf Zucker und Weißmehl verzichtet.

[x_custom_headline type=“left“ level=“h2″ looks_like=“h6″]Das Rezept aus dem großen Detox Kochbuch[/x_custom_headline]
FÜR 4 PERSONEN • 145 KCAL PRO PORTION

„Viele unserer Rezepte sind von Gerichten aus dem Nahen Osten inspiriert. Dieses wunderbare Gericht lebt vom Kontrast zwischen den weichen, erdigen, etwas herben Auberginen und dem leichten Joghurt, der frischen Minze und den süßen Granatapfelkernen. Frische Kräuter und Gewürze sorgen dafür, dass man beim Würzen weniger Salz benötigt, und steuern ihrerseits wichtige Nährstoffe bei.“

Zutaten
4 Auberginen
1 TL geräuchertes Paprikapulver
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 TL Olivenöl
1 Granatapfel
1 Prise gemahlener Sumach zum Garnieren
Gebackene Auberginge
Für die Sauce
8 reife Strauchtomaten, grob gehackt
4 Schalotten, grob gehackt
1 rote Chili, Samen und Trennhäute entfernt,
grob gehackt
1 Stange Staudensellerie, grob gehackt
5 Knoblauchzehen, grob gehackt
1 Handvoll glatte Petersilie, grob gehackt
2 Zweige Thymian, Blätter abgezupft

Für das Joghurtdressing
1 EL Sojajoghurt
abgeriebene Schale und Saft von 1 Biozitrone
1 Handvoll Korianderblätter, fein gehackt
1 Handvoll Minze, fein gehackt
und ein paar Blätter zum Garnieren
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Den Ofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. Die Auberginen längs halbieren. Das Fruchtfleisch kreuzweise ca. 1 cm tief einschneiden. Mit Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer bestreuen und mit Öl beträufeln. Die Auberginenhälften mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen, bis sie ganz weich sind. Inzwischen alle Zutaten für die Tomatensauce in einen Mixer geben und 30 Sekunden zu einer groben, stückigen Sauce mixen. In einen mittelgroßen Topf geben, aufkochen und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer bis schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
Den Joghurt mit Zitronensaft und -schale, Koriander und Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Dazu den Granatapfel halbieren, mit der Schnittseite auf Küchenpapier legen und mit einem Holzlöffel vorsichtig auf die Außenseite klopfen, bis alle Kerne herausfallen. Danach die weiße Innenhaut von den Kernen lösen. Zum Servieren je zwei Auberginenhälften auf einen Teller legen, mit Tomatensauce und Joghurt beträufeln und mit Granatapfelkernen bestreuen. Mit Minzeblättern und Sumach garnieren.

REICH AN: Vitamin B6 und • Folsäure • Kalium • Lykopin • Ballaststoffen
GUT FÜR: Herz ①② • Verdauung ① • Immunsystem ① • Psyche ① • Männer ① •Frauen ①

[x_custom_headline type=“left“ level=“h2″ looks_like=“h6″]Dörtes Fazit zum Detox Rezept[/x_custom_headline]

Dörte hat sich das Rezept ,,Gebackene Aubergine mit Granatapfel‘‘ ausgesucht, da sie sehr gerne Auberginen isst, ihr aber die Ideen fehlen, diese wirklich lecker zuzubereiten. Bei der Auswahl des Rezepts hat sie darauf geachtet, etwas Neues auszuprobieren. Sie fand das Rezept gut beschrieben und leicht umsetzbar. Die Menge für eine Person anzupassen fand sie einfach. Ihr Fazit: „Ich würde das Gericht auf jeden Fall nochmal kochen und ich habe auch schon weitere Rezepte im Buch gesehen, die ich gerne ausprobieren möchte.“

„Das große Detox Kochbuch“ kann man hier bestellen.

Fitness Friends Favoriten