Ein veganer Power-Drink für reine Haut

Wir haben das Buch „Vegane Powerdrinks mit Superfoods“ von Surdham und Judith Göb gewälzt und ein geniales Rezepte gefunden, das nicht nur schmeckt, sondern auch für reine Haut sorgt. Der Smoothie beinhaltet unter anderem das Superfood Chlorella-Pulver. Chlorella ist eine Mikroalge, die zu den chlorophyllreichsten Pflanzen überhaupt gehört. Sie ist reich an Proteinen, Zink, Chrom, Eisen sowie Vitamin A und Vitaminen des B-Komplexes. Ihre Inhaltsstoffe werden vom Körper besonders gut aufgenommen. Sie sollen das Immunsystem stärken und entgiftend wirken. In Kombination mit Matcha sorgt es aber vor allem auch für schöne, klare Haut. Die zweite Hauptzutat, Pfirsiche, wirkt kräftigend und erfrischend. Sie sind auch für Menschen mit empfindlichem Magen geeignet. Auch frischer Pfirsichsaft ist ein ausgezeichnetes Tonikum für die Gesichtshaut.

Der Smoothie für bessere Haut: Pfirsich-Matcha-Smoothie

Zutaten (für ca. 1 Liter)

  • 2 reife Pfirsiche
  • 6 (Medjool) Datteln
  • 1/2 Orange
  • 2 TL Matchapulver (fein gemahlener japanischer grüner Tee, gibt es hier)
  • 1/2 TL Chlorellapulver (gibt es hier)
  • 600 ml Wasser

Zubereitung: Die Pfirsiche waschen, halbieren und den Stein entfernen. Datteln halbieren und entsteinen. Orangenhälfte auspressen. Pfirsiche, Datteln und Orangensaft in den Mixer geben. Matcha- und Chlorellapulver, sowie Wasser hinzufügen. Zunächst auf niedriger Stufe, dann auf höchster Stufe etwa 30 Sekunden cremig mixen. Den Smoothie auf Gläser verteilen, nach Belieben durch ein Teesieb mit Matchapulver bestäuben und servieren.

Wird hierfür benötigt: Ein Smoothie Mixer

vitamixDie Autoren empfehlen auf Basis ihrer 10 Jährigen Praxis, worauf ihr beim Mixerkauf Wert legen solltet. Er sollte zuverlässig funktionieren, ein einfaches Bedienfeld haben und eine cremige Konsistenz erzeugen können. Damit alle gesunden Inhaltsstoffe in kurzer Zeit voll aufgeschlossen werden, sollte die Leistung zudem bei 1000-1500 Watt liegen, mit bis zu 38.000 Umdrehungen die Minute. Da sich gängige Haushaltsmixer laut Autor nur bedingt eignen, spricht er eine ganz klare Empfehlung aus. Sein Favorit ist der Vitamix, den es hier bei Amazon zu kaufen gibt.

Das Buch mit vielen weiteren Rezepten

Vegane Power DrinksEin Mixer und das Beste aus der Natur: Das ist alles, was man braucht, um gesunde und leckere Power-Drinks zu zaubern. Und natürlich die Rezepte und das Know-how von Judith und Surdham Göb. Das Paar lebt vegan und legt Wert auf natürliche, frische und hochwertige Produkte. In einer ausführlichen Warenkunde werden Zutaten von Spirulina über essbare Blüten bis hin zu Wildbeeren und ihre positiven Wirkungen erklärt. Damit das Glück im Glas schnell auf dem Tisch steht, hat das Autorenpaar jede Menge Tipps zur richtigen Küchen-Ausstattung zusammengetragen. Von grünen Smoothies und prickelnden Beeren- und Wildkräuterlimos über heiße und kalte Drinks mit duftenden Gewürzen, Kaffee oder Kakao: Es ist für jeden etwas dabei. Und natürlich ist jeder der 50
Power-Drinks brillant fotografiert. Sonderseiten bieten den perfekten Überblick über wahre Immunbooster, die besten Drinks für Kids und Detox-Drinks, die helfen, Ballast loszuwerden. Wir sind überzeugt: „Vegane Powerdrinks“ ist ein wunderbar kreatives Buch!

Die Autoren

Surdham Göb – Wellenreiten, Snowboarden und Laufen. Der aktive Veganer kocht leidenschaftlich seit 30 Jahren und lebt aus Überzeugung seit 25 Jahren rein vegan. Er hat weltweit Erfahrungen gesammelt, 16 Jahre lang als Chefkoch, z. B. im „Zerwirk Restaurant“ und im „Tushita“, beide in München, sowie im „Blossoming Lotus“ auf Hawaii und im „Millennium“ in San Francisco. Presse und Gäste sagen über ihn, dass seine Kochkunst der Zauberei gleicht, so leicht, geschmeidig und liebevoll geht er mit der Nahrung um. Heute lebt er für seine Catering-Firma „Surdhams Kitchen“, gibt vegane Kochkurse, hält Vorträge über vegane Ernährung und nachhaltige Lebensführung und berät Gastronomiebetriebe in puncto veganer und biologischer Speisen.
Judith Göb – Die Autorin kann seit ihrer Reise nach Costa Rica keine Lebewesen mehr essen und verzichtet auch auf Milchprodukte. Judith Göb lernte schon von ihren Omas viel über gesunde Ernährung und Kräuter, ist ausgebildete Fotografin und Yogalehrerin, hat diverse Auslandsaufenthalte hinter sich und guckte sich viele Tricks von wahren „Wunderköchen“ ab. Auch von anderen Meistern hat sie sich inspirieren lassen, z. B. von einem einzigartigen Yogalehrer am Strand von Indien. Der größte Meister ist für sie allerdings die Natur selbst.

Unter diesem Link kannst du das Buch im Prego-Shop bestellen: Link!