Fitness-Rezept für die Rotkohlsaison

Die Rotkohlsaison offiziell eröffnet! Rotkohl kann so viel mehr als einfach nur einen Braten begleiten. Das zeigt dieses Rezept, dass wir aus dem großartigen „GARDEN. Ein Kochbuch“ von Thorsten Suedfels, Adam Koor und Meike Stüber stibitzt haben. Dieses Buch ist genau das richtige für alle Hobbygärtner, Nachhaltigkeitsfans und Gemüsebox-Bezieher. Es bietet leckere und kreative Rezepte für das ganze Jahr und orientiert sich dabei an der Erntezeit der regionalen Gemüse und Obstsorten. Saisonale und regionale Küche heißt nicht nur frische Zutaten, sondern ist auch Grundpfeiler der nachhaltigen Ernährung. Wir sind entsprechend begeistert.

Rotkohl, Rinderfilet, Pesto Bowl.


Zutaten für 4 Personen:
600g Rotkohl
400g Rinderfilet
2 EL Rotweinessig
1 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Rohrzucker
1 kleine Handvoll Pinienkerne
Je 1 große Handvoll Basilikum- und Petersilienblätter
35g Parmesan
60ml Olivenöl
Saft von 1/2 Limette

Zubereitung:
Rotkohl fein hobeln, mit Essig, 1 EL Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Zucker etwa 10 Minuten durchkneten und 30 Minuten ziehen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, mit Kräutern, fein geriebenem Parmesan, Olivenöl und Limettensaft cremig pürieren, mit Meersalz und Pfeffer würzen. Das Rinderfilet sehr dünn aufschneiden. Alles zusammen anrichten.

Guten Appetit!