Gemüsespieße Rezept

Vegan Grillen: Gemuesespieße mit Bohnencreme

Die Sonne kommt raus und überall wird angegrillt! Damit das Grillen auch für Gesundheitsbewusste, Vegetarier und Veganer ein kulinarisches Highlight wird, haben wir das Kochbuch „Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche“ von Stevan Paul für euch gewälzt, und stellen Dir hier ein tolles Rezept für’s Vegane Grillen vor: Gemüsespieße mit Bohnencreme!




Das Rezept: Gemüsespieße mit Bohnencreme


„Die Gemüsespieße gelingen in der Pfanne und auf dem Grill gleichermaßen gut, und das cremige Bohnenpüree mit feurigem Chili-Öl ist die ideale Dip-Beilage zum Fingerfood. Ein absolut scharfer Tipp für die nächste Grillparty!“ – Steven Paul zum Rezept
Das Rezept ist für zwei Personen konzipiert, dauert circa 35 Minuten in der Zubereitung und enthält pro Person 735 Kcal, 19g Eiweiß, 58g Fett und 35g Kohlenhydrate.

Die Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 11 EL Olivenöl
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Paprikapulver
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose weiße Bohnen (850ml)
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2-1 frische rote Chilischote
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1/2 kleiner Zucchino
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 8 kleine Champignons
  • 4 Holzspieße





Die Zubereitung

  1. Für die Bohnencreme den Knoblauch halbieren. In einem Topf 4 EL Olivenöl, Knoblauch, Loorbeer und Rosmarin erhitzen dann die Brühe dazu gießen. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, dann zum Würzsud geben und offen ca 4 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  2. Für das Chili-Öl die Chilischote waschen, putzen, je nach gewünschter Schärfe entkernen und in schmale Streifen schneiden. Diese mit Paprikapulver und 3 EL Olivenöl leicht erwärmen. Den Limettensaft hinzugeben. Das Chili-Öl salzen und Beiseite stellen.
  3. Für die Gemüsespieße den Zucchino waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in Stücke etwa in Größe der Zucchinischeiben schneiden.
  4. Die Zwiebelhälfte schälen und halbieren, die Segmente voneinander trennen. Die Pilze trocken abreiben und putzen. Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Champignons abwechselnd auf die Holzspieße stecken.
  5. Knoblauch, Lorbeer und Rosmarin aus der Bohnenmischung entfernen, dann etwa zwei Drittel der Bohnen mit dem Pürierstab pürieren. Die restlichen, ganzen Bohnen daruntermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Spieße mit 4 EL Olivenöl beträufeln und auf dem Grill rundherum goldbraun braten und mit der Bohnencreme und dem Chili-Öl servieren.

Tipp: Wer will, kann die Spieße zusätzlich mit Räucher Tofu oder Saitan bestücken. Auch Shitake-Pilze schmecken dazu gut und können die Champignons ersetzen.  Wenn Du genug Zeit zur Vorbereitung hast, kannst Du die Spieße auch einige Stunden in einer Marinade aus Olivenöl mit gehackten Kräutern, durchgepresstem Knoblauch und Currypulver einlegen.

Das Buch – „Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche“


Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche
Das Kochbuch „Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche“ von Stevan Paul strotzt nur so voller Rezepte, die Vegetarier-Herzen höher schlagen lassen. Zunächst erklärt der Autor, wo man als Vegetarier gut das durch den Fleischverzicht fehlende Eiweiß herbekommt und stellt anschließend Rezepte aus viel kulinarisch verschiedenen Regionen vor: Der coole Norden, der relaxte Süden, das heiße Asien und der würzige Orient. Dieses Rezept kam aus dem Kapitel „Der relaxte Süden“. Das Buch legt Wert darauf, dass die rund 100 Rezepte schnell, einfach und lecker sind. Nachkochen absolut machbar und erwünscht! Das Buch gibt es zum Beispiel hier auf Amazon für circa 19,99€.