Herbstplaylist: Genieße den Herbst mit der passenden Musik!

Abbildung eines Handys, das Musik abspielt mit der Überschrift "Unsere Herbstplaylist"

Deine Playlist für die kühleren Tage

Die Blätter fallen, die Tage werden kürzer und der Wind kühler – der Herbst ist da! Besonders in den kalten Jahreszeiten ist es wichtig, sich die Zeit mit kleinen Dingen zu versüßen. Ob ein leckerer Kaffee, ein schönes Buch oder einfach nur ein Herbstspaziergang: Es gibt eine Sache, die bei alledem nicht fehlen darf – die richtige Musik! Denn ohne die passenden Songs zur gemütlichsten Zeit des Jahres macht diese nur halb so viel Spaß. Deswegen haben wir für Euch eine Herbstplaylist vorbereitet, die Herbststimmung garantiert!

Höre hier in die Herbstplaylist rein!

Mit Jazz, Pop & Klassik durch die gemütlichste Jahreszeit

Mit Jazz, Pop und Klassik ist in unserer Herbstplaylist für jeden Geschmack etwas dabei, sodass Du zusätzlich zu Deiner Lieblingsmusik auch neue Genres entdecken und genießen kannst.

Bild von einem Schallplattenregal in einem Plattenladen
Bild: Brittany Bendabout

Direkt zu Beginn steht der entspannende Jazz Song „I Cover The Waterfront“ von Joe Pass, der alles bietet, was zu herbstlichem Jazz gehört. Der Jazz-Gitarrist Joe Pass erlangte von den 1970er bis zu den 1990er Jahren durch seine herausragende Technik und Fähigkeit, up-tempo Songs unbegleitet zu spielen, großes Aufsehen. Doch vor allem in Songs wie „I Cover The Waterfront“ zeigt er sich von einer ruhigeren Seite, die mit weichen Sounds überzeugt und somit perfekt für unsere Herbstplaylist ist.

Besonders der Herbst ist die beste Zeit, um emotionale und starke Pop Balladen zu hören. Deswegen dürfen diese in unserer Herbstplaylist natürlich auch nicht fehlen. Neben der Ballade „Symphony“ von Anastacia, die passend zum Herbstanfang Ende September auf ihrem neuen Album „Our Songs“ erschienen ist, findet sich die ruhige Klavier-Ballade „Above and Beyond“ von Leony. Obwohl Leony vor allem für ihre Pop & Dance Hits bekannt ist, hat sie mit „Above and Beyond“ eine berührende Pop Ballade geschaffen, die sie auf ihrem Debüt Album „Somewhere in Between“ von einer ganz neuen Seite zeigt.

Ebenfalls klassische Songs eignen sich perfekt für verregnete Herbsttage, an denen man das Haus am liebsten nicht verlassen möchte, weswegen eine Auswahl an Klassik essentiell für unsere Herbstplaylist ist. Dabei handelt es sich jedoch nicht um aufwändige Sinfonien, sondern viel mehr um beruhigende Klavierstücke der Klassik und Neoklassik, die mehr als nur geeignet für diese Playlist sind. Mit einer neoklassischen „Piano and String Quartet Version“ von Enjoy the Silence (Original: Depeche Mode) vermittelt so beispielsweise Tim Allhoff die bittersüßen Emotionen des Songs in einer ganz neuen Weise.

Bild von Händen, die Klavier spielen
Bild: Yuliia Tretynychenko

Tauche in die musikalische Herbstwelt ein und finde neue Lieblingssongs mit unserer Herbstplaylist

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Fitness Friends Favoriten