Mode die schlank macht

Frühlingsmode: Style dich schlank!

Die meisten körperbewussten Mädels würden nach dem Winter gerne noch das ein oder andere Kilo loswerden. Stehst Du im Diät- und Workout-Plan auch noch nicht da, wo du hin willst, kannst Du mit der Richtigen Mode schnell optisch ein paar Kilo verschwinden lassen. Wir verraten Dir drei Kniffe und Tricks für den Frühling!

1. Die Übergangsjacke


Maison Scotch Mantel

Maison Scotch Mantel

Die 80er Jahre lassen grüßen! Eine gerade Schulterpartie hilt, die Arme dünner aussehen zu lassen. Krämpelst Du dann noch die Ärmel etwas hoch, rückst Du die schmaleren Unterarme in den Fokus der Aufmerksamkeit. Bei diesem Schnitt solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Jacke in der Länge bis über den Hintern geht und weit genug geschnitten ist, damit der Look darunter schön schmal ausfällt. In dieser Saison gibt es wieder einie Menge toller, dünner Mäntel, die die Kriterien allesamt erfüllen. Zum Beispiel dieser tolle Mantel von Maison Scotch, den es zum Beispiel bei Amazon gibt.




2. Die richtigen Röcke


Taifun by Gerry Weber Damen A-Linie Rock

A-Linien Rock von Taifun

Wer trägt bei gutem Wetter schon gerne lange Hosen? Hotpants und kurze Hosen sind bei kräftigeren Beinen aber auch keine gute Wahl. Besser: Röcke tragen. Länge und Form sind bei dabei besonders wichtig! Die wenigsten sehen im hautengen Mini wirklich gut aus. Hauteng wirkt in diesem Fall nicht nur schnell billig, sondern betont auch breite Oberschenkel. Besser sind knielange Röcke und Kleider in A-Linien-Form. Diese umspielen Deine Hüften und Oberschenkel und verbergen die Wintersünden. Am besten kannst du dazu hohe Schuhe kombinieren, um Deine Beine länger und Deine Figur schmaler wirken zu lassen. Ein sommerliches Rock-Modell mit A-Linie gibt es von Taifun by Gerry Weber hier zu kaufen. Übrigens: Wenn Du nicht auf deine Röhrenjeans verzichten kannst, auf jeden Fall lange Oberteile oder Tuniken dazu tragen! Weiterer Tipp: Das Hochkrempeln der Hosen um ein paar Zentimeter wirkt wie bei den Ärmeln des Mantels: Es lenkt denk Blick auf die Fesseln, also die dünnste Stelle des Beins und lässt Dich dadurch schlanker aussehen.

3. Besser dunkle Farben


Bei der Farbpalette gilt: Besser dunkle Farben stylen. Am besten schwarz. Denn Schwarz macht schlank: Mit einem schwarzen Kleid oder Kostüm kannst Du laut InStyle bis zu vier Kilo verschwinden lassen. Dabei brauchst Du dir keine Sorgen um die Jahreszeit machen: auch im Sommer ist Schwarz eine beliebt und nicht wegzudenken. Wer sich so dunkel nicht wohlfühlt sollte weitestgehend auf dezente Farben zurückgreifen. Denn: bunt trägt auf, genau wie Muster und Querstreifen. Was Längsstreifen angeht sind wir uns hoffentlich einig: Längst viel zu durchschaubar geworden.