Wassermelone-Feta-Salat

Rezept: Wassermelonen-Feta-Salat

Bettina Matthaei ist eine der kreativsten deutschen Food-Journalistinnen. Dieses Jahr ist ihr Buch „Salate zum Sattessen“ erschienen – mit 70 raffinierten neuen Salat-Rezepten. In den Salaten ist alles drin, was glücklich und fit macht – aber nicht dick: raffiniert gewürzte Toppings mit Nüssen und Kräutern, saftige Früchte, frisches Gemüse, vollwertiges Getreide und gerne auch mal Fisch und Fleisch. Und dazu: variantenreiche Dressings und überraschende Gewürz-Akzente. Wir stellen euch unser Lieblingsrezept aus dem Buch vor: Wassermelonen-Feta-Salat mit Pistazien-Minz-Pesto.

Wassermelonen-Feta-Salat mit Pistazien-Minz-Pesto

Wassermelone-Feta-SalatFür 2 Personen – 40 Minuten – 340 kcal
Zutaten Salat

  • 1 großes Stück Wassermelone (ca. 500 Gramm)
  • 1 EL Limettensaft
  • Frisch gemahlener grüner Pfeffer
  • 40g Rucola
  • 100g Fetakäse

Zutaten Dressing

  • 40g geröstete, gesalzene Pistazien in der Schale
  • 4-5 Stängel glatte Petersilie
  • 4-5 Stängel frische Minze
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL Agavensirup
  • Salz
  • frisch gemahlener grüner Pfeffer
  • 1 EL Pistazienöl (oder Olivenöl)




Zubereitung
Die Melone schälen und entkernen. Es sollten ca. 350g Fruchtfleisch übrig bleiben. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit Limettensaft beträufeln, pfeffern und etwas durchziehen lassen. Für das Pesto Pistazien aus den Schalen lösen, die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, einige Minzeblättchen beiseitelegen, die restlichen Kräuter grob hacken. Pistazien und Kräuter mit dem Limettensaft im Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern. Die zunächst krümelige Mischung in eine Schüssel geben, mit Agavensirup, Salz und Pfeffer würzen. Dann das Öl untermischen. Für den Salat Rucola verlesen, abbrausen und trocken schleudern. Die Stiele abknipsen. Die Rucolablätter auf zwei Teller verteilen. Den Feta trocken tupfen, zerbröckeln und vorsichtig mit den Melonenstücken mischen. Die Mischung auf dem Rucolabett verteilen und das Pistazien-Minz-Pesto in Kleckssen draufsetzen. Den Salat mit den restlichen Minzeblättern garnieren.

„Salate zum Sattessen“ von Bettina Matthaei

Salate zum SattessenIn „Salate zum Sattessen“ zieht die Gewürzspezialistin und Kochbuchautorin Matthaei alle Register ihrer Kombinier-Kunst. In vier Kapiteln präsentiert sie 70 neue Rezepte für Salate – vom Klassiker bis zur Neu-Komposition. Salate für jede Gelegenheit. Salate, die das Zeug zum Hauptgericht haben, die rundum satt machen und ein Fest für die Augen sind! Ganz gleich, ob Matthaei sich Klassiker wie den Nudelsalat, Salate zum Mitnehmen, schlanke Neukreationen oder trendige Party-Salate vornimmt: Ihre Salatkreationen sind allesamt verführerisch. Und dazu: variantenreiche Dressings und überraschende Gewürz-Akzente. Ob Tomaten-Aprikosen-Salat mit Honig-Sambal-Dressing, Kürbis-Quinoa-Salat mit Ahornsirup-Pfeffer-Dressing oder Bulgursalat mit Feta und Pistazien – Matthaei‘s Salate sind jeder für sich ein kleines Aromenwunder. Und auch für Anfänger leicht zu machen!

„Salte zum Sattessen“ bei Amazon bestellen!