Grüner Tee

Mit diesen Tricks klappt’s endlich mit dem flachen Bauch!

Wer einen flachen Bauch will, der braucht Disziplin, gerade als Frau. Denn wir sind genetisch dazu veranlagt, gerade am Unterbauch schnell Pölsterchen anzusetzen. Aber wir können versprechen, die Anstrengungen lohnen sich: Der Blick auf den eigenen, flachen Bauch, macht einfach glücklich! Wir haben ein paar Tipps vorbereitet, die dir bei der Erreichung dieses Ziels helfen!

Tipp 1: Grüner Tee – Und Sport!

Morgens und Abends eine Tasse grünen Tee und am Tag dann das Workout – diese Kombination ist unschlagbar. Das konnten Wissenschaftler in einer aktuellen Studie zumindest an Mäusen bereits nachweisen. Mäuse ähneln Menschen genetisch stark und werden darum häufig im ersten Schritt herangezogen, wenn der menschliche Organismus besser verstanden werden will. Die Forscher um Dr. Sae-tan teilten die Mäuse zur Untersuchung in vier Gruppen. Alle erhielten fettige Nahrung, eine Gruppe wurde dazu noch mit Grüntee-Extrakt versorgt, während die dritte ein Lauftraining machte. Die vierte Gruppe tat beides: Grüntee zu sich nehmen und Laufen. Diese Kombi wirkte wunder – diese Kombination ließ das Fett am effektivsten schmelzen.

Tipp 2: Ausreichend Schlaf!

Eins ist längst klar: Schlaf ist essentiell für unsere Gesundheit. Ausreichend zu schlafen ist das A und O – auch beim Abnehmen. Empfohlen werden zwischen sieben und acht Stunden. Wie lange genau dein Körper schlafen muss, ist von Person zu Person unterschiedlich. Herausfinden kannst du das, in dem du dir im Urlaub einen Tracker mit Schlafmessfunktion umschnallst, wie den Fitbit Alta über den wir in diesem Artikel bereits berichtet haben. Es gibt zwei gute Gründe dafür, ausreichend zu schlafen: Erstens arbeitet die Verdauung im Schlaf auf Hochtouren, zum anderen greift man bei Müdigkeit häufig zu hochkalorischen Nahrungsmitteln und last but not least wird es schwer, Nachts keinen Hunger zu bekommen, wenn man noch spät auf ist.

Tipp 3: Das richtige Workout!

Wer immer nur läuft oder tanzt, der macht für seinen Bauch häufig eher wenig. Wichtig ist es, die richtigen Übungen zu kennen, mit denen du deine Bauchmuskulatur stimulieren und dadurch an exakt dieser Stelle nicht nur Fett verbrennen, sondern auch straffe Muskeln aufbauen kannst. Ein tolles Workout, was direkt darauf abzielt, ist Jilian Micheals „Bauch weg in 6 Wochen“ Programm, über das wir hier bereits kurz berichtet haben. Wer eher Fan von Tracy Anderson ist, sollte sich „Metamorphosis – Bauchzentrisch“ anschaffen, um schnell Erfolge zu spüren.

Übrigens, auch auf unserem Youtube Channel „FitnessFriends TV“ haben wir eine kostenlose Bauch-Weg-Playlist:

Falls ihr weitere tolle Tipps gegen das Bauchfett habt freuen wir uns darauf in den Kommentaren!